BMW 700 IG NRW.

Sommertreffen 2018.

Stammtisch Termine.

Über unsere IG.

Unsere Ausfahrten.

Veranstaltungen.

Messeauftritte.

Hoffnungsschimmer.

BMW 700 Technik.

Bei IOZ.

Alu-Felgen.

Ölwanne.

Hardyscheiben.

Auspuff.

BMW 700 Restauration.

Restauration 2.

Impressum.

Der BMW 700 bei IOZ in Mülheim Kärlich

 

Wenn die Arbeit an Vergaser und Zündanlage optimal ausgeführt werden soll, ist man hier in guten Händen. Mit großer Gelassenheit wird hier gearbeitet, man weiß, was man tut. Wenn Ihr Auto also nicht richtig läuft, hier wird Ihnen geholfen.

 

Bei meinem BMW 700 waren beide Vergaser stark ausgeschlagen und verschlissen. Sie wurden hier instand gesetzt. Das Auto war nach der Restauration, vermutlich aber auch schon vorher, unfahrbar, und ich hatte zu der Zeit keine Lust mehr, weiter an dieser "Mistkarre" rumzufummeln.

 

Andererseits wollte ich aber doch gerne mit diesem "40 PS Monster" mal auf die Straße und vernünftig fahren. Also habe ich mich entschlossen, die Fehler bei IOZ beheben zu lassen.

 

Ein Termin wurde verabredet, OK es hat einige Zeit gedauert, aber dann wurden die Arbeiten zu meiner vollsten Zufriedenheit ausgeführt.

 

 

Annette Hue arbeitet an einem der beiden

Vergaser meines BMW 700.

An dieser Stelle werden sie gerade zerlegt.

Auf dem Rollenprüfstand kommt die Stunde der Wahrheit, hier waren es immerhin 42,6 PS.  :-)

Wer sich informieren möchte.

Hier ist die Adresse:

 

IOZ Zünd- und Vergasertechnik

Auf dem Hahnenberg 49

56218 Mülheim-Kärlich

 

Tel. (02630) 4 92 60

 

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 08:00 - 18:00 Uhr

 

Telefonisch erreichbar:

Mo. - Fr. 09:00 - 15:00 Uhr

Hier werden die Vergaser meines BMW 700 wieder eingebaut, die Zündanlage wird überprüft und

nach Vorgabe eingestellt. Jetzt sollte alles

einwandfrei funktionieren.

Die Vergaser sind wieder zusammengeschraubt und werden hier vor der Montage ans Auto erst noch abschließend geprüft.

Seit der Zeit der Vergaserreparatur hat mir mein BMW 700 bei mancher Ausfahrt viel Freude bereitet. Nur einmal gab es kurz Ärger, als ich mit meiner Frau in einer

"schnellen Runde" auf dem Nürburgring unterwegs war. Das Auto fuhr plötzlich nur noch Vollgas. Auf dem Weg zur Hohen Acht rauf ist das ja weiter nicht so schlimm, aber das Gas nur mit dem Zündschlüssel zu unterbrechen, ist auf Dauer auch keine Lösung.

Was war geschehen, war die Rückholfeder etwa gebrochen?

Na klar, die Rückholfeder am Gasgestänge war gebrochen. Eine Ersatzfeder

lag natürlich nicht beim Bordwerkzeug, was jetzt?

 

Also habe ich meine Frau ganz lieb nach Haargummis gefragt, und tatsächlich fanden sich fünf Stück in ihrer Handtasche. Mit ein paar Kabelbindern und diesen fünf parallel

gelegten Haargummis habe ich dann eine Rückholfeder gebastelt.

Die Ausfahrt mit unserem BMW 700 war gerettet.